1 Jahr gratis Garantieverlängerung
Kostenlose Retoure
Kauf auf Rechnung
Montageservice
Fachberatung 043 - 544 21 69
Fitnesswissen Mein Konto 15× vor Ort
Service
Produktberatung

043 - 544 21 69 (täglich 9:00 - 19:00 Uhr)
oder per Mail info@hammer-fitness.ch

Technischer Service

0731 974 88-62 (Mo. - Fr. 9:00 - 16:00 Uhr)
oder per Mail service@hammer.de

Finde Antworten in unseren FAQs

Häufig gestellte Fragen

Product was successfully added to your shopping cart.

10 Artikel

10 Artikel

Stepper kaufen

Als morgendlicher Frische-Kick zum Wachwerden oder zum Auspowern nach einem langen Büro-Tag – schon ein paar Minuten Bewegung täglich können einen enormen Effekt auf unser ganzheitliches Wohlbefinden ausüben. Dein Körper kann durch die sportliche Aktivität Stress abbauen und so kannst Du auch in den herausfordernden Situationen des Alltags einen klaren Kopf behalten. Sport tut Körper und Seele gut und mit dem richtigen Gerät kannst Du auch von daheim aus aktiv werden. Wenn Du also in Deinen eigenen vier Wänden nicht auf die nötige Portion Sport verzichten möchtest, dann leg Dir doch einen Stepper für Zuhause zu.

Ein Heimtrainer-Stepper ist die perfekte Wahl, wenn Du den Großteil Deines Tages im Sitzen vor dem Laptop verbringst und öfter das Bedürfnis hast, Deine versteiften Muskelpartien wieder aufzulockern. Das Stepper-Training kannst Du nach Belieben in Deinen Tagesablauf integrieren und es erspart Dir lange Fahrten ins Fitnessstudio. Sobald Du Bewegungsdrang verspürst, kannst Du mit Deinem Hometrainer-Stepper unmittelbar loslegen und Deinem Körper so auf regelmäßiger Basis etwas Gutes tun. Ganz gleich, ob in Deiner Mittagspause im Home-Office oder sogar während dem abendlichen Serien-Marathon – ein Stepper ist das perfekte Sportgerät, um Deinen Fitnesszielen jeden Tag ein Stück näher zu kommen. Und das ganz einfach von Zuhause aus!

Was wird mit einem Stepper trainiert?

Mit einem Fitness-Stepper trainierst Du in sogenannter arretierter Position. In dieser ist Deine Armmuskulatur nicht gezielt in den Bewegungsablauf eingebunden. Bei Belieben kannst Du Deine Arme aber auch während der Stepper-Übungen mittrainieren. Fühlst Du Dich sicher, die richtige Haltung und Balance wahren zu können, kannst Du Dein Workout zum Beispiel durch zusätzliche Bizep-Curls im Handumdrehen zu einem Ganzkörpertraining transformieren. Wenn Du Deinen Fokus von Anfang an eher auf ein ganzheitliches Trainieren, inklusive Oberkörper, legen möchtest, eignet sich ein Rudergerät von HAMMER als optimale Alternative oder als Ergänzung zu Deinem Stepper. Perfekt, um Deine Vorlieben für Cardio- und Kraftsport miteinander zu kombinieren!

Ein Stepper simuliert hingegen die Bewegung beim Treppensteigen. Deine Füße platzierst Du jeweils links und rechts auf den Trittflächen, die Fußpedale bewegst Du mithilfe der Kraft aus den Beinen abwechselnd nach oben und unten. Das Treppensteigen mit dem Stepper fordert insbesondere Deine Bein- und Gesäßmuskulatur und kann bei regelmäßigem Training das Bindegewebe stärken. Der große Gesäßmuskel, auch Gluteus Maximus genannt, ist der größte Muskel, den wir besitzen, und Du solltest ihn dementsprechend nicht vernachlässigen. Dieser Muskel sorgt einerseits für Stabilität in den Oberschenkeln, unterstützt aber auch flexible Bewegungsabläufe wie bei der Hüftstreckung oder beim Öffnen und Schließen der Beine. Ein gut trainierter Po entlastet Deinen Rücken zudem erheblich! Du trainierst mit dem Stepper also sämtliche Muskelgruppen im Oberschenkel, Po und den Waden. Du profitierst bei intensivem Training aber auch von einem flacheren Bauch, da Stepper-Fitness die Fettverbrennung anregt und das Fett hierbei gleichmäßig im Körper verbrannt wird. Zudem ist ein Home Stepper das ideale Cardiogerät, um Deine Ausdauer zu verbessern und Deinen allgemeinen Fitnessgrad zu steigern. Regelmäßige Trainingseinheiten kurbeln also nicht nur Deinen Kalorienverbrauch an, sondern stärken zugleich Dein Herzkreislaufsystem und fördern eine optimale Durchblutung Deiner Beine.

Wie benutzt man einen Stepper richtig?

Legst Du Dir einen Hometrainer-Stepper zu, solltest Du Dir vor der ersten Verwendung sicher sein, wie Du korrekt mit ihm trainierst. Wir erklären Dir kurz und prägnant die Bewegungsabläufe und, auf was Du bei Deinen Trainingseinheiten achten solltest:

Zunächst sollten Du Deine Füße mit der kompletten Sohle auf den Trittflächen platzieren. Es folgt ein natürlicher Bewegungsablauf, sobald Du ein Bein nach dem anderen beugst und sich die Knie damit automatisch nach vorne schieben. Dabei heben sich auch abwechselnd die Fersen von den Fußpedalen ab. Die Fußballen sollten jedoch stets mit den Trittflächen Kontakt halten. Wie bei jeder Sportübung, ist es beim Stepper-Sport ebenfalls wichtig, eine korrekte Haltung zu bewahren. Nimm die Schultern zurück und lass Deine Arme locker neben Deinem Körper hängen. Achte auf einen geraden Rücken und lehne Deinen Oberkörper leicht nach vorne. Halte während des gesamten Trainings über Spannung im Bauch bzw. in der Körpermitte und achte darauf, dass Du Deine Knie bei der Gewichtsverlagerung auf das jeweilige Bein nach außen drückst und diese nicht X-beinmäßig nach innen fallen.

Neben der richtigen Haltung ist es zudem wichtig, dass Du Dich mit einem kleinen Aufwärmprogramm entsprechend auf das eigentliche Training vorbereitest. Stelle dazu den Stepper auf die leichteste Stufe und stimme Deinen Körper damit langsam auf die bevorstehende Belastung ein. Bezüglich Länge und Anzahl der Trainingseinheiten gilt folgende Regel: Ausdauer vor Intensität. Sprich, bevor Du die Trainingsintensität bezüglich Tretwiderstand oder Trittgeschwindigkeit erhöhst, solltest Du erst einmal die Trainingsdauer verlängern. Probiere, zunächst mindestens 25 Minuten lang auf einem Level zu steppen. Fühlst Du Dich dabei nicht übermäßig belastet, kannst Du Dich langsam Stück für Stück steigern. Für Beginner empfehlen wir 2-3 Einheiten pro Woche. Feste Trainingseinheiten helfen Dir wiederum dabei, diszipliniert und motiviert zu bleiben. Durch regelmäßige Nutzung wirst Du umgehend zum Profi-Stepper und kannst Dich schnell auf sichtbare Erfolge einstellen.

Was gibt es beim Kauf eines Steppers zu beachten?

Stabilität und Sicherheit sind bei unseren Produkten oberste Priorität. Möchtest Du einen Stepper kaufen, kannst Du Dir bei HAMMER sicher sein, dass rutschfeste Tretplatten und eine stabile Konstruktion für sicheren Halt sorgen. Unsere Stepper-Varianten mit Haltestangen oder mitlaufenden Handläufen helfen zusätzlich dabei, das Gleichgewicht zu halten. Cardio-Stepper, Mini-Stepper, Power-Stepper – die Auswahl auf dem Fitnessmarkt ist groß. Da kannst Du leicht den Überblick verlieren. Wenn Du noch unentschlossen bist, was Du für einen Stepper kaufen sollst, lohnt es sich, Dich persönlich über unsere Fitnessgeräte-Stepper in einem unserer HAMMER Stores zu informieren. Komm gerne zum Probe-Steppen vorbei und lass Dich ausführlich von einem unserer Fitnessexperten beraten. Auch telefonisch stehen wir Dir gerne mit unserem Fachwissen zur Seite. Ob Crosstrainer, Stepper oder Laufband – wir helfen Dir dabei, die passenden Fitnessgeräte nach Deinen Wünschen und Ansprüchen auszuwählen. Wir diskutieren mit Dir zusammen gerne weitere Kaufkriterien wie:

  • Größe und Gewicht des Sportgeräts
  • Deine Fitnessziele und den gewünschten Trainingswiderstand
  • Geräuschentwicklung bei der Nutzung
  • Mögliche Extras wie AUX-Anschluss oder Bluetooth-Anbindung
  • Integrierte Trainingsprogramme uvm.

Je intensiver das Training, desto effizienter die Fettverbrennung und der Muskelaufbau. Im Gegensatz zu langsameren Trainingseinheiten braucht es dafür genügend Widerstand. Für eine gezielte Stärkung der Muskeln und zur Senkung des Körperfettgehalts sind daher unsere Stepper mit eingepflegten Programmen inklusive verschiedener Intervall-Trainings zu empfehlen. Liegt Dein Fokus auf Fettabbau, kannst Du HIIT-Einheiten einbauen. Die höhere Belastung dieser Einheiten steigert nicht nur den Kalorienverbrauch, sondern schafft auch die nötige Abwechslung beim Training.

Welche Vorteile bringt das Stepper-Training mit sich?

Ob als Warm-Up, zusätzliche Cardio-Session oder Haupttraining – mit einem Stepper kannst Du Deine Trainingseinheiten individuell gestalten und das so oft und so lange Du möchtest. Stürmisches Wetter oder lange Anfahrten ins Gym sind keine Hindernisse mehr. Sowohl Einsteiger als auch Profis können mit einem Stepper von zu Hause aus ihr Fitness-Level verbessern und die Intensität ihres Trainings mit jedem Mal steigern.

Für eine bessere Ausdauer solltest Du zwei bis vier Mal pro Woche eine 20-40-minütige Session ansetzen. Diese Cardio-Einheiten verbrennen jede Menge Kalorien. Bezüglich des konkreten Kalorienverbrauchs kannst Du mit einem Stepper ca. bis zu 800 Kalorien pro Stunde verbrennen. Natürlich ist dies nur ein Richtwert. Bei Deinem inividuellen Verbrauch spielen Faktoren wie Gewicht, Trainingsintensität uvm. eine Rolle. Die Anzahl der verbrannten Kalorien ist also vergleichbar mit dem Training auf dem Crosstrainer oder einem Rudergerät. In jedem Fall ist ein Stepper für zu Hause aber ideal, um zu straffen, starken Beinen und einem knackigen Po zu kommen.

Für alle Neu-Einsteiger, die sich einen Fitness-Stepper kaufen möchten, raten wir, sich für den Anfang nicht zu übernehmen. Im Vergleich zum Crosstrainer beansprucht das Training mit dem Stepper stark die Gelenke und Bandscheiben. Damit sich Deine Gelenke an die Belastung gewöhnen, solltest Du behutsam starten. Verspürst Du Schmerzen in den Knien oder im Hüftbereich, solltest Du einen Arzt konsultieren und klären, ob ein Stepper wirklich das richtige Sportgerät für Dich ist. Falls Du Deine Meinung ändern solltest, erwarten Dich Im HAMMER Online-Shop noch viele weitere Fitnessgeräte, die Dein Eigenheim zur sportlichen Wohlfühloase verwandeln können. Suchst Du nach einer gelenkschonenderen Alternative, ist ein Crosstrainer von HAMMER wohlmöglich die richtige Wahl für Dich. Diese simulieren den natürlichen Bewegungsablauf des Gehens und sind das ideale Gerät für ein umfassendes Ganzkörper-Workout mit dem gewissen Spaßfaktor!